Worst Practices beim Headhunting: Nein, ein Pressesprecher ist KEIN SAP-Berater!

Liebe Personaler,

wissen Sie eigentlich, was für einen Unfug die von Ihnen beauftragten Headhunter manchmal veranstalten? Im Kollegenkreis zählen mittlerweile die besten Schoten der anrufenden Personalberater zum festen Bestandteil der mittäglichen Kantinen-Konversation. Hier das jüngste Beispiel – kurz nachdem ich als Pressesprecher eine Mitteilung zum In-Memory Computing mit SAP HANA verschickt habe. Folgender Dialog wurde auf Grundlage eines Gedächtnisprotokolls niedergeschrieben:

Headhunter: Ich habe gesehen, dass Sie SAP HANA-Experte sind und hätte eine tolle neue Herausforderung in einem Top-Unternehmen für Sie. (Frage am Rande: Warum suchen eigentlich immer nur „Top-Unternehmen“ neue Mitarbeiter. Wachsen die so stark oder laufen ihnen die Leute ständig weg?)

Ich: Bedaure, aber ich bin kein Business Intelligence-Spezialist, sondern Pressesprecher.

Headhunter: Das Unternehmen bietet beste Aufstiegsmöglichkeiten und ist deutschland- und europaweit ganz weit vorne.  (Nächste Frage am Rande: Bei was ganz weit vorne? Beim Beauftragen von Headhuntern mit Kompetenzallergie, Lese- und Zuhörschwäche?)

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (40 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)