Motivationsflaute: Mitsprache als Mittel gegen die „innere Kündigung“

MitarbeiterbindungMotivierte, leistungswillige Mitarbeiter sind rar geworden in deutschen Unternehmen: laut der neuesten Ausgabe der Gallup-Studie zur Mitarbeitermotivation haben bereits ein Viertel der Arbeitnehmer innerlich gekündigt. Mehr Mitsprache in Unternehmen könnte diesen Trend umkehren.

Vor kurzem veröffentlichte das Beratungsunternehmen Gallup seinen jährlich erscheinenden Engagement-Index, eine repräsentative Studie, die die Arbeitnehmer in Deutschland zu den Themen Engagement und Motivation befragt. Die Ergebnisse für 2012 sprechen eine deutliche Sprache: rund 85 Prozent der Beschäftigen weisen Defizite im Bereich Motivation auf, wobei die Zahl der Arbeitgeber, die sich so gut wie gar nicht mit den Unternehmenszielen identifizieren, bei 24 Prozent liegt.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

Mitarbeitermotivation: Es geht auch ohne das Finanzamt

Freude und Ärger sind beim Thema Sonderzahlungen eng miteinander verbunden. Beim 13. Monatsgehalt verdient der Fiskus zum Beispiel kräftig mit. Das ärgert nicht nur Mitarbeiter, sondern auch Unternehmer. Das Motivationsinstrument verpufft, zumindest zur Hälfte. Ähnlich ist es beim Fahrkostenzuschuss. Ganz oben auf der Gehaltsrechnung steht dieser als Bruttobetrag. Abzüglich aller Steuern und Abgaben bleibt dem Arbeitnehmer am Ende nicht mehr viel von dem Zuschuss übrig. Auch in diesem Fall verflüchtigt sich die Motivation geradezu. Unternehmen, die einige Steuertricks kennen, können Mitarbeiter mit Kinderbetreuung, Erholungsgeld und Mitfahrgelegenheiten motivieren und all das am Finanzamt vorbei. 7 Tricks zur Motivation ohne, dass das Finanzamt mitverdient, finden Sie hier:

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (1 Bewertung)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)