Studie: Eindrucksbildung bei der Personalauswahl

Die Personalauswahl qualifizierter und motivierter Mitarbeiter ist für den Erfolg eines Unternehmens einer der entscheidenden Faktoren. Für die meisten Unternehmen ist das Vorstellungsgespräch die Methode der ersten Wahl, um Informationen über Bewerber einzuholen. Bei der Entscheidung für oder gegen einen Bewerber ist die Leistung des Bewerbers im Vorstellungsgespräch der am stärksten gewichtete Faktor. Ein gute Leistung erbringt dieser, wenn er zeigen kann, dass er die Eigenschaften, Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt, die zur Besetzung der Stelle gefordert sind.  Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (2 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

Studie: Einsatz von Social & Digital Media in der Personalentwicklung 2017

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Es gibt kaum noch ein Unternehmen, das sich ihr entziehen kann. Sie beeinflusst jede Unternehmensfunktion, verändert die Art und Weise, wie wir kommunizieren, und während sie häufig sogar für einen strukturellen Wandel sorgt, bieten Social & Digital Media neue Chancen und Möglichkeiten – auch im Personalmanagement.

Wie stark die Digitalisierung sich auf die Personalentwicklung auswirkt ist eine Frage, mit der sich der Lehrstuhl „Personalmanagement & Organisation“ der Hochschule RheinMain bereits seit 2012 beschäftigt. Seitdem erhebt er regelmäßig den Status-Quo des Einsatzes von Social & Digital Media in der Personalentwicklung und auch 2017 ist es wieder Zeit für eine aktuelle Erhebung.

Wer an der Studie teilnimmt (Zeitbedarf etwa 5-7 Minuten), erhält zum Dank einen exklusiven Ergebnisbericht, der gerne im Arbeitsumfeld benutzt werden kann.

Zu der Studie gelangen Sie hier:

http://www.wbs.hs-rm.de/umfragen/social-media-pe2017.html

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Teilnahme!“

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

IT-Rekrutierung und das Versäumnis der Unternehmen

In Zeiten der Digitalisierung werden IT-Experten stärker benötigt denn je. Waren es früher die reinen IT-Unternehmen, die auf der Suche nach neuem Personal für Entwicklung und Programmierung waren, steht nun annähernd jedes Unternehmen vor dem Bedarf, IT-Expertise im eigenen Haus stationiert zu haben. Doch dort, wo viel geangelt wird, wird wenig gefischt. Wie steht es um den viel besagten Fachkräftemangel der IT-Experten? Seit Jahren klagen Unternehmen bundesweit über die Herausforderung, passendes Personal einzustellen. Zu wenige Bewerbungen, nicht geeignete Kandidaten und starke Konkurrenz anderer Stellenangebote im IT-Bereich machen die Suche nach einem IT-Experten zu einer echten Herausforderung für Unternehmen. Die Zielgruppe ist speziell und nicht leicht zu finden. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 7.7/10 (3 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

Schulmarketing: Gezieltes Ausbildungsmarketing in Schulen

Für viele Personaler klingt es noch immer abenteuerlich: Werbung direkt in Schulen. Doch was sind die Vorteile und was sollte man beachten? Ein Überblick.Schulmarketing_pro_contra

Die Erstinformation:

Schulmarketing gilt auch im Jahr 2015 noch als Nischeninstrument in der Nachwuchsgewinnung. Unternehmen nutzen die Werbung in Schulen eher als begleitendes Medium oder nur sehr punktuell. Dabei bietet Schulmarketing deutlich mehr. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (4 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

Liebes Unternehmen, bitte profitiere von meinem Wissen!

Auslandsaufenthalt !Wie Unternehmen mehr von Auslandseinsätzen ihrer Mitarbeiter haben

Mitarbeiter an einen Auslandsstandort zu entsenden gehört heute für viele Unternehmen zum täglichen Brot. „Going global“-Programme findet man nicht mehr nur im Portfolio der „Großen“. Im Zuge unserer zunehmend globalisierten Wirtschaft öffnen auch kleine und mittelständische Unternehmen ihren Mitarbeitern das Tor zur Welt.

Durch die strategische Bedeutung organisationalen Lernens und Wissenstransfers in unserer globalen Wirtschaft könnte man meinen, dass Unternehmen das wertvolle Wissen, das Expatriates während ihres Auslandsaufenthaltes erwerben, für sich verfügbar machen.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (1 Bewertung)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

Personalmarketing: Bitte recht authentisch!

PersonalmarketingPersonalmarketing? Na klar, authentisch muss es sein! Kaum ein Personaler, der heute nicht die Authentizität als oberstes Heilmittel der HR-Kommunikation ausruft. Und man sieht ja auch, was herauskommt, wenn ein Arbeitgeber den Pfad der Glaubwürdigkeit verlässt: Recruiting-Videos von Vattenfall, Stellenanzeigen von Penny und Kampagnen wie die der Bundeswehr zur Rekrutierung von Frauen lösen bestenfalls Unglauben, schlimmstenfalls aber einen Shitstorm aus.

Insofern ist der Wunsch nach Wahrhaftigkeit durchaus nachvollziehbar. Doch leider ist allein der Ruf nach Authentizität oft bereits der erste Schritt, Authentizität nicht zu erreichen. Denn dahinter steht, bewusst oder unbewusst, der Wunsch, in einer gewissen Art und Weise – am besten sympathisch! – von seiner Zielgruppe wahrgenommen zu werden. Die Authentizität ist in diesem Fall kein Selbstzweck, sondern ein (vermeintliches) Mittel zum Zweck.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.5/10 (4 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

Welche Großstädte bieten am meisten für die Karriere?

Business meets ScienceDie Mittelstands-Jobbörse Yourfirm hat in ihrer neuen Publikation, dem Karriere-Atlas, zehn deutsche Großstädte auf ihre Tauglichkeit für Arbeitnehmer abgeklopft. Neben dem klaren Sieger München hat die Analyse auch einige Überraschungen zu bieten.

Für den Karriere-Atlas wurde zunächst eine Reihe von Faktoren ausgewertet, die für jeden Karriereweg zumindest mitentscheidend sind und von Stadt zu Stadt erheblich variieren. Ein Beispiel hierfür sind die unterschiedlichen Gehälter. Der durchschnittliche Münchner verdiente zuletzt im Monat über 1.000 Euro mehr als der durchschnittliche Leipziger, zahlte allerdings auch fast dreimal so viel für eine Mietwohnung. Ähnlich stark unterscheiden sich die Städte z.B. in puncto Arbeitslosigkeit oder Wirtschaftswachstum. Welche Stadt aber bietet tatsächlich am meisten für die Karriere? Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (2 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

Recrutainment – passende Kandidaten und Arbeitgeber finden

Recrutainment

Am 3. Juni 2014 haben Petra Meinking, Head of Recruiting & HR Marketing bei der Tchibo GmbH und Joachim Diercks, Geschäftsführer der CYQUEST GmbH auf dem PERSONALER FORUM in Hamburg einen spannenden Vortrag gehalten. Das Thema war: Recrutainment – spielerisch-simulative Ansätze zur Verbesserung des Person-Company-Fit am Beispiel der Tchibo GmbH.

Recrutainment bezeichnet den Einsatz von spielerisch-simulativen Methoden sowohl in der Personalauswahl als auch in den vorgelagerten Prozessen des Employer Brandings und Personalmarketings. Nach einer Studie aus dem Jahr 2012 spielt jeder dritte Deutsche Computer- und Videospiele. Spieler finden wir in allen Bildungsschichten, egal ob Hochschule, Abitur, mittlere Reife oder Hauptschule. Auch die Aufteilung der Spieler nach den Geschlechtern ist fast paarig verteilt. Diese Spielfreude wird u.a. genutzt um passende Kandidaten über „recrutainte“ Online-Assessments zu finden.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 6.5/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

Frauenquote fürs mittlere Management

FrauenquoteEine Frauenquote für Führungspositionen schadet der Volkswirtschaft. Helfen würde hingegen eine verbindliche, branchenabhängige Steigerungsquote für Frauen im mittleren Management.

Deutschlands Wirtschaft braucht mehr Frauen in Führungspositionen – im eigenen Interesse. Demographischer Wandel und ein allgemein wachsender Bedarf an hoch qualifizierten Mitarbeitern werden den Fachkräftemangel verschärfen. Das Potenzial der Frauen wird dabei quantitativ und qualitativ derzeit längst nicht ausgeschöpft.

Frauen fehlen im mittleren Management
Gebraucht werden gut ausgebildete Frauen vor allem im mittleren Management und für Spezialistenpositionen. Wichtiger als eine Quotenregelung im Top-Management wäre daher, zunächst das Geschlechterverhältnis im mittleren Management zu verbessern. Weil Frauen bereits hier in den meisten Branchen signifikant fehlen, gibt es auch nicht genügend von ihnen mit den geeigneten Profilen für die Besetzung von Aufsichtsräten und Vorständen.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.5/10 (2 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

Gedanken zur Personalauswahl…

PersonalauswahlPersonalauswahl im Jahr 2014…
…  die in Deutschland durch den Fachkräftemangel und die demographische Entwicklung hervorgerufene Entwicklung steuert nach Expertenmeinung auf eine ernstzunehmende Krise hin. In den Augen von Marketing- und Personalexperten sind die Bereiche Auswahlverfahren auf Basis von Intelligenztests, Social Media und Employer Branding die Rettung gegen den befürchteten Kollaps. Meinungsforscher gehen davon aus, dass die Generation Y wie eine Herde dem Leittier folgt und somit die ergriffenen Maßnahmen unweigerlich zum Erfolg führen müssen.

Eine selbstbewusste  Generation Y verweigert sich jedoch gegenüber aufwändigen Bewerbungsverfahren und akzeptiert schlichtweg nicht den Einsatz von modernen Intelligenzanalyse- Systemen.  Sie fordern die Unternehmen und die Personalverantwortlichen auf, die menschlichen Aspekte bei der Kandidaten Auswahl zu berücksichtigen. Personaler in ganz Europa sind mit diesem Anspruch überfordert und verlangen von der Wissenschaft Tools zur Unterstützung bei Automatisierung der Personalauswahl. Experten warnen vor der Zukunft, da der demographische Wandel gerade erst  begonnen hat. Personaler stehen zwischen den Stühlen, von allen Seiten strömen nicht miteinander vereinbare Anforderungen auf sie ein. Personalverantwortliche fordern erneut die Unterstützung der Wissenschaft…

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.6/10 (31 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)