„Die Human Digitalisation wird das wichtigste Handlungsfeld für HR in den kommenden Jahren sein. HR sollte aber zugleich an der Digitalisierung des eigenen Bereiches arbeiten, um als Treiber der Digitalisierung ernst genommen zu werden“, so Kai Anderson von der Unternehmensberatung Promerit. Seine Studie „Benchmarking HR Digital Transformation“ belege nicht nur, dass deutsche HR-Abteilungen weiterhin enormen Nachholbedarf in Sachen Digitalisierung haben, sondern diese technische Revolution ebenfalls großes Potenzial für die Personalfunktion.

„Die Studie zeigt, dass HR-Abteilungen, die fit für die Digitalisierung sind, einen größeren Wertbeitrag zum Unternehmen leisten und den eigenen Anspruch als Strategiepartner besser einlösen“, wird Anderson in einem Bericht des Magazins Human Resources Manager zitiert. Den gesamten Beitrag lesen Sie hier: http://www.humanresourcesmanager.de/ressorts/artikel/noch-immer-nachholbedarf-sachen-digitalisierung-1975156938?

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

One thought on “HR-Bereiche: Nicht in der digitalen Führungsrolle

  1. Manchmal habe ich das Gefühl, das gerade der Bereich HR von vielen Firmen vernachlässigt wird. Anders lässt sich die Fluktuation wohl nicht erklären

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.